AKTUELL Zur Übersicht »

Restaurierung von Imitationsmalereien - ein Fall für MALERHAUCK


Bei einer Restaurierung wird grundsätzlich versucht
die alten Fassungen zu erhalten.
Dies war hier nur in Teilflächen möglich.

Restaurierungskonzept: 
Verkleben von losen Abplatzungen und 
vorsichtiges Nachretuschieren. 

Die neu zu überarbeitenden Flächen werden mit 
selbstangeteigter Ölfarbe nach alter Technik aufgebaut.

Für den nächsten Schritt wird die Öllasur 
hergestellt.
Etwas gebrannter Ocker Umbra, Terra de Sienna. 
2/3 Öl nicht zu mager nicht zu fett Balsamterpentin 
und fertig es geht los. 

Die fertige Oberfläche wird noch mit Bienenwachs 
überarbeitet.