Slide Left Slide Right
PINSELBLOG Zur Übersicht »

Wandgestaltung in angesagter Beton-Optik

Beton liegt stark im Trend. Bei Außenfassaden von Gebäuden, in Innenräumen als Gestaltungselement und sogar bei Wohnaccessoires ist Beton als Trendstruktur sehr gefragt. Doch wer nicht in einem Industrie-Loft wohnt, der dürfte Schwierigkeiten haben eine solche Textur im Original sein Eigen zu nennen. Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit die Beton-Optik stilecht nachzuahmen.

Die typisch betonartigen Strukturen lassen sich durch einen Grundspachtel in stilechtem Betongrau nachahmen. Das Ganze wird mit einem passenden Finish abgerundet.

Step by step

Zunächst sollte man alle Ecken und Ränder der zu bearbeitenden Fläche sorgfältig abkleben. Den Boden gilt es ebenfalls mit einer Folie abzudecken oder abzukleben. Möbelstücke sollten aus dem Weg geräumt werden oder mittels Folie geschützt werden. Die Wände sollten ausreichend vorbereitet sein. Das heißt, sie sollten trocken, fest und glatt sein. Unebene Wände sollte man zuvor sorgfältig abschleifen und frisch verputze Wände am besten mit Acryl Tiefengrund vorstreichen.

Als Erstes trägt man die Grundspachtelmasse als Basis auf. Dafür verwendet man am Besten einen sogenannten Kurzflorroller. Streichen Sie zunächst eine Fläche von ein bis zwei Quadratmetern und strukturieren Sie diese dann mit Hilfe eines Flächenspachtels. Streichen Sie dabei kreuz und quer über die bestrichene Fläche und glätten Sie Streichübergänge. Der Effekt der dabei Rillen und Kanten entstehen lässt, ist Absicht.

Anschließend wiederholen Sie diesen Ablauf auf dem Rest der Wand. Achten Sie darauf, die Übergänge etwas ineinander zu streichen um unschöne Ansätze zu vermeiden. Der Grundspachtel muss anschließend sechs Stunden trocknen.

Wenn der Grundspachtel getrocknet ist, kann man mit dem Auftragen des Effektspachtels beginnen. Auch hier trägt man die Farbe mit einem Kurzflorroller möglichst dünn auf ein bis zwei Quadratmeter auf. Anschließend verteilt man die aufgetragene Farbe, wie zuvor mit einem Flächenspachtel. Je mehr Druck man dabei ausübt, desto mehr schimmert der Untergrund durch. Somit entsteht der typische Beton-Look. Anschließend muss man beide Abläufe noch einmal wiederholen.

Tipp: Wer sich nicht sicher ist ob der die Beton-Optik ein Leben lang sehen möchte, der sollte den ganzen Prozess auf einer Vliestapete vollführen. Diese lässt sich nämlich jederzeit wieder unkompliziert abziehen.